Alster Electronic Dart Liga
Registrierung Mitgliederliste Teammitglieder Game Menü Unsere Linkliste AEDL-Datenbank Unsere Board Statistik Unser schönes Fotoalbum Kalender Alle Turniere Zur Startseite Zum Portal

Alster Electronic Dart Liga » .:: Sport Forum ::. » Formel 1 » Grand Prix von Brasilien » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Druckvorschau | An Freund senden |
Neues Thema erstellen Heiß und Willig Forum Tiere Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Grand Prix von Brasilien 2 Bewertungen - Durchschnitt: 5,50  
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
08/15   Zeige 08/15 auf Karte 08/15 ist männlich
Haudegen


images/avatars/avatar-226.jpg

Neumünster -[Deutschland]- NMS Neumünster -[Deutschland]- PH 0 8 1 5

Dabei seit: 20.12.2005
Beiträge: 592
Elfmeterhistorie :
Elfmeter herrausfordern
Gewonnen :0
Unentschieden : 0
Verloren : 0

Guthaben: 670.170 Darts
Kontonummer: 327
Interessen: Musik,Fussball
Skorpion

Grand Prix von Brasilien Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Schumi hängt Alonso ab


Michael Schumacher hat den ersten Schlagabtausch mit Feranando Alonso beim Brasilien-GP für sich entschieden. Schnellster Mann im Freitags-Training war Alexander Wurz.

Michael Schumacher hat das letzte Freitags-Training seiner Karriere als Sechster beendet. Der Ferrari-Pilot benötigte für seine schnellste Runde auf dem 4,309 Kilometer langen Autodromo Jose Carlos Pace in Sao Paulo 1:13,713 Minuten und war damit 1,166 Sekunden langsamer als der Trainingsschnellste, Williams-Testpilot Alexander Wurz. Der Österreicher legte in 1:12,547 Minuten die erste Richtzeit beim Großen Preis von Brasilien vor. Trotz des großen Rückstands durfte Schumacher zufrieden sein.

Denn sein WM-Rivale Fernando Alonso war knapp eine Zehntelsekunde langsamer als er und landete nur auf Position 10. "Ich denke, wir haben schon gute Karten, um hier auf Sieg fahren zu können", meinte Schumacher. Um seine Karriere zum Anschluß doch noch mit dem 8. Titel zu krönen, müsste der künftige 'Renn-Rentner' beim Saisonfinale allerdings nicht nur siegen sondern zugleich Alonso um mindestens 8 Plätze distanzieren. "Die Fahrer-WM ist nicht wirklich in unserem Augenmerk", sagte Schumacher, der sein Abschiedsrennen vor allem genießen will. Besonders freute sich der Rekord-Champion über einen Schriftzug auf den Rennautos von BMW: Dort stand "Danke, Michael". Das sei eine wirklich schöne Geste, meinte Schumi.....weiter: http://sport.rtl.de/formel-1/formel1_70915.php


1. Freies Training

2. Freies Training

08/15´s Signatur

21.10.2006 05:56 08/15 ist offline E-Mail an 08/15 senden Beiträge von 08/15 suchen Nehmen Sie 08/15 in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie 08/15 in Ihre Kontaktliste ein
08/15   Zeige 08/15 auf Karte 08/15 ist männlich
Haudegen


images/avatars/avatar-226.jpg

Neumünster -[Deutschland]- NMS Neumünster -[Deutschland]- PH 0 8 1 5

Dabei seit: 20.12.2005
Beiträge: 592
Elfmeterhistorie :
Elfmeter herrausfordern
Gewonnen :0
Unentschieden : 0
Verloren : 0

Guthaben: 670.170 Darts
Kontonummer: 327
Interessen: Musik,Fussball
Skorpion

Themenstarter Thema begonnen von 08/15
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Schumi im Qualifying ausgebremst

Ein technischer Defekt hat Michael Schumacher das letzte Qualifying seiner Karriere verdorben. Der Ferrari-Star musste zuschauen, wie sein Teamkollege Massa Pole holte.

Defekte Benzinpumpe: Letzte Chance futsch

Was für ein Pech für Michael Schumacher. Wegen eines technischen Defekts im finalen Qualifying-Durchgang zum Großen Preis von Brasilien musss der Ferrari-Star beim letzten Rennen seiner Karriere von Startplatz 10 ins Rennen gehen. Im vorangegangenen zweiten K.o-Durchgang war der Rekord-Champion überlegen Bestzeit vor seinem Teamkollegen Felipe Massa gefahren.

Der Lokalmatador nutzte Schumis Pech und raste bei seinem Heim-GP zur 3. Pole Position seiner Karriere. In 1:10,680 Minuten distanzierte er den Rest des Feldes um Längen. McLaren-Mercedes-Pilot Kimi Räikkönen hatte als Zweiter bereits 0,619 Sekunden Rückstand. WM-Spitzenreiter Fernando Alonso war sogar 0,887 Sekunden langsamer als der 25-Jährige. Der Renault-Pilot landete damit auf Platz vier hinter Toyota-Mann Jarno Trulli. Dessen Teamgefährte Ralf Schumacher war als Siebter (1:11,882) bester Deutscher vor dem BMW-Duo Nick Heidfeld (1:11,882) und Robert Kubica (1:12,131). "Ich bin nicht richtig zufrieden", kommentierte Heidfeld sein Abschneiden. "Dass die Toyota so stark sind, ist ein Dämpfer." Denn BMW will unbedingt seinen fünften Platz in der Konstrukteurswertung verteidigen. Dort rangieren die Weiß-Blauen vor dem Finale auf Rang 5 mit einem Punkt vor Toyota...weiter: http://sport.rtl.de/formel-1/formel1_70922.php


Qualifying Ergebnis

Schon ärgerlich für Schumi,das es das zweite mal in Folge ihn traf,mit dem Defekt.Das wars jetzt wohl wirklich mit dem 8. WM Titel.

08/15´s Signatur

22.10.2006 07:52 08/15 ist offline E-Mail an 08/15 senden Beiträge von 08/15 suchen Nehmen Sie 08/15 in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie 08/15 in Ihre Kontaktliste ein
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Heiß und Willig Forum Tiere Antwort erstellen
Alster Electronic Dart Liga » .:: Sport Forum ::. » Formel 1 » Grand Prix von Brasilien

Views heute: 3.541 | Views gestern: 7.750 | Views gesamt: 102.036.163


Powered by Burning Board © 2001-2004 WoltLab GmbH
DB: 468.973s | DB-Abfragen: 110 | Gesamt: 0.087s | PHP: -538949.43% | SQL: 539049.43%
Levitra Original Besucher heute: 1062 | Besucher gestern: 3175 | Besucher gesamt: 4373892
Tagesbesucherrekord : 11729 am 02.03.2019

Impressum | Boardregeln | Verwarnungen