Alster Electronic Dart Liga
Registrierung Mitgliederliste Teammitglieder Game Menü Unsere Linkliste AEDL-Datenbank Unsere Board Statistik Unser schönes Fotoalbum Kalender Alle Turniere Zur Startseite Zum Portal

Alster Electronic Dart Liga » .:: Rezepte ::. » Chinesiche Küche » Fischgerichte » Garnelen in Reispapier » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Druckvorschau | An Freund senden |
Neues Thema erstellen Heiß und Willig Forum Tiere Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Garnelen in Reispapier 2 Bewertungen - Durchschnitt: 10,002 Bewertungen - Durchschnitt: 10,002 Bewertungen - Durchschnitt: 10,002 Bewertungen - Durchschnitt: 10,002 Bewertungen - Durchschnitt: 10,00  
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Thamy
unregistriert
Daumen hoch! Garnelen in Reispapier Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Garnelen in Reispapier

500 g Frische rohe Garnelen; oder Hummerkrabben
1 Eiweiss; (leicht geschlagen)
1 Teelöffel Salz
1 Prise Zucker
2 Teelöffel Maisstaerke
75 g Schweinespeck (mittelfein gehackt)
75 g Magerer Schinken (mittelfein gehackt)
100 g Bambussprossen (mittelfein gehackt)
6 Fruehlingszwiebeln
15 Blaetter Reispapier
1 l Pflanzenoel; zum Fritieren
Chilisauce

Gefrorene Garnelen auftauen. Schalen und Darm entfernen und das Fleisch trockentupfen.

Die Garnelen grob hacken und in eine Schuessel geben. Das Eiweiss, Salz, Zucker und Staerke zu den Garnelen geben und gut durchmischen (immer in eine Richtung ruehren!!). Den Speck, Schinken und Bambussprossen darunterheben, dann die Fruehlingszwiebeln.

Das Reispapier in 30 Quadrate von je 10x10 cm schneiden.

Ein Schaelchen mit kaltem Wasser bereitstellen. Jeweils ein Reispapierstueck auf ein Brett legen und 1 Essloeffel der Fuellung daraufgeben, dann wie eine Zigarre zusammenrollen. Die beiden Enden offen lassen. Den "Saum" der Rolle mit Wasser benetzen und fest andruecken.

Die Wok zur Haelfte mit Oel fuellen und auf 190 Grad erhitzen. Die Haelfte der Rollen in das Oel gleiten lassen und etwa 3 Minuten fritieren. Die Fuellung duerfte dann gar und das Reispapier knusprig sein. Mit einem Siebloeffel herausnehmen und auf Kuechenkrepp abtropfen lassen, dann die zweite Haelfte fritieren.

Das Oel wieder auf 190 Grad erhitzen und die Rollen nochmals einige Sekunden hineingeben. Sie werden dann besonders zart und knusprig. Auf Kuechenpapier abtropfen lassen.

Die Rollen heiss mit der Chilisauce als Dip servieren.

ANMERKUNG: Dieses klassische Gericht ist eines der beruehmten kantonesischen Dim-sum-Delikatessen und gehoehrt eigentlich nicht zu den Fruehlingsrollen. Doch da ich gerade so schoen am Tippen bin und nicht weiss zu welchem Thema ich diese Leckerei zuordnen soll habt Ihr die Qual der Wahl.
26.10.2005 16:03
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Heiß und Willig Forum Tiere Antwort erstellen
Alster Electronic Dart Liga » .:: Rezepte ::. » Chinesiche Küche » Fischgerichte » Garnelen in Reispapier

Views heute: 4.332 | Views gestern: 5.656 | Views gesamt: 95.780.900


Powered by Burning Board © 2001-2004 WoltLab GmbH
DB: 0.002s | DB-Abfragen: 105 | Gesamt: 0.080s | PHP: 97.5% | SQL: 2.5%
Levitra Original Besucher heute: 254 | Besucher gestern: 561 | Besucher gesamt: 3052759
Tagesbesucherrekord : 5393 am 20.02.2017

Impressum | Boardregeln | Verwarnungen